Blog

Wie funktioniert ein Getriebe?

 

Viele Autofahrer schwören auf eine Automatik die ihnen das Schalten abnimmt, andere wiederum wollen mit einer Tiptronic zumindest ein wenig das Gefühl haben, am Schaltvorgang beteiligt zu sein, und die Puristen können ohne Kupplung und Schaltung gar nicht losfahren. allen gemein ist dass sie ein auto haben. Dass ohne Getriebe oder Schaltung nicht fahren könnte – oder nicht sehr lange.

 

Die wesentliche Aufgabe des Getriebe ist es, den Motor nicht überdrehen zu lassen. Es geht darum, die Drehzahl des Motors mit der Drehzahl der Antriebsachse zu synchronisieren. Das Getriebe wandelt die Eingangsdrehzahl in eine Ausgangsdrehzahl um, entweder höher oder niedriger.

 

Die meisten Autos besitzen fünf Gänge  und einen Rückwärtsgang. Beim klassischen Schalten musste man hören und fühlen wann man in den nächsthöheren Gang schalten musste oder wann man besser runter schalten sollte. Manche Autos haben dafür auch einen “Drehzahlmesser eingebaut der anzeigt bis zu welcher Drehzahl man sich im sicheren Bereich bewegt.

 

Aufgebaut ist das Getriebe wie einem Fahrrad mit Zahnrädern die aber keine Kette haben sondern ineinandergreifen. Beim Schalten werden Zahnräder über verschiedene Wellen gelegt, die den unterschiedlichen Gängen entsprechen. Der Schaltweg durch alle Gänge beschriebt übrigens ein H, wie es auch auf der Schaltung aufgedruckt ist.